Sylvia Eckermann      works   video-documentations   catalogue   bio   articles   contact
 

 

 

 

 

Breathe My Air

a paradoxical conversation piece

 

 

Drehbuch, Kamera, Schnitt: Sylvia Eckermann und Gerald Nestler © 2008-2011

3-Kanal Video, Dauer: 01:58:14
Sprache: Englisch, Deutsch und Chinesisch
Untertitel: Englisch und Chinesisch
Drehorte: Peking, Chengdu, Shanghai, West Sichuan,

Yunnan, Krems, Stopfenreuther Au und Wien.

 

 

> english version

 

full video

 



INTRO

 

Breathe My Air ist ein "paradoxes Gespräch", das Ideen und Gedanken zu einer konkreten und aktuellen Thematik in Austausch bringt:
Fortschritt, Veränderung und Utopie sind Begriffe, die die Lebenswelt der Moderne bestimmt haben. Das Projekt hinterfragt Sichtweisen aus den Kultursphären China und Europa, um in dieser auch zukünftig zentralen Thematik neue Qualitäten sichtbar zu machen bzw. Bruchlinien zu hinterfragen.

 

DIE GETAUSCHTEN GEDANKEN

 

Breathe My Air thematisiert konkrete Vorstellungen, Ideen und Gedanken zu den Begriffen Fortschritt, Veränderung und Utopie, die das heutige Leben mitbestimmen. Video-Aufnahmen von Gesprächen mit in Österreich und China wirkenden Künstlern, Kuratoren, Philosophen, Theoretikern sowie anderen Kunst- und Kulturschaffenden wurden zu einem paradoxen Gespräch in Form einer 3-Kanal-Videoinstallation montiert.

 

Die Proponenten aus Kunst, Philosophie und Kultur begegnen sich in der künstlerischen Arbeit, diskutieren Geschichte, Zeit und Vorstellungen beider Kulturen, ohne sich jedoch physisch zu treffen. Ausgehend von allgemeinen Begriffen und kultureller Differenz entsteht ein Gespräch zwischen Individuen.

Fortschritt, Veränderung und Utopie – die zentralen Begriffe der Untersuchung – werden auf ihre vergangenen aber auch möglichen zukünftigen Potentiale in beiden Kultursphären hin hinterfragt und auf ihre uns allen gemeinsame, aktuelle Praxis hin erforscht.

 

Interpretationen sind Teil soziokultureller Bedingungen. Je mehr wir diese miteinander teilen und je mehr wir unsere Umwelt – physisch als auch mental – heute als eine gemeinsame, globale betrachten, desto bedeutender ist dieser Tausch, desto umfassender und vielgestaltiger kann er sich entwickeln.

 

Sylvia Eckermann: Breathe My Air

 

 

 

DIE GESPRÄCHSPARTNER

in Reihenfolge der Aufnahmen

 

thomas feuerstein brigitte podgorschek

wolfgang prinzgau

axel stockburger cornelia offergeld michael höpfner
oliver grau wendy coones oliver irschitz
wolf günter thiel Jasmin Ladenhaufen karel dudesek und jasmin ladenhaufen
axel stockburger
 

Phase I - Europa / Wien

 

Thomas Feuerstein
Brigitte Podgorschek
Wolfgang Prinzgau
Axel Stockburger
Cornelia Offergeld
Michael Hoepfner
Oliver Grau
Wendy Coones
Oliver Irschitz
Wolf-Guenter Thiel
Jasmin Ladenhaufen
Karel Dudesk

Künstler, Theoretiker
Künstlerin
Künstler
Künstler, Spieltheoretiker
Kunsthistorikerin, Kuratorin
Künstler
Medienkunstwissenschaftler
Kunsthistorikerin
Architekt, Designer; Peyote
Kunsthistoriker, Kurator; Hrsg. Fair Magazine
Modekünstlerin; Boutique Gegenalltag
Künstler

 

 

Cao Ke Fei Li Zhenhua

Yu Qiong

Xing Danwen Qiu Zhijie Miao Xiaochun
Li Shi Arrow Factory Zhao Tingyang
Tony Liang Fu Xi Chuan Ou Ning

Phase II - China / Peking

Cao Ke Fei
Li Zhenhua
Yu Qiong
Xing Danwen
Qiu Zhijie
Miao Xiaochun
Li Shi
Renia Ho
Wong Wei
Pauline Yao
Zhao Tingyang
Tony Liang Fu
Xi Chuan
Ou Ning
Zhang Wei

Theatermacherin, Regisseurin
Kurator, Medienkünstler
Dokumentarfilmerin
Künstlerin, Fotografin
Künstler
Künstler
Kurator
Künstlerin, Kunstraum Arrow Factory
Künstlerin, Kunstraum Arrow Factory
Kunstwissenschaftlerin, Kunstraum Arrow Factory
Philosoph
Kunstkritiker
Dichter, Schriftsteller
Künstler, Grafiker; Direktor Shao Foundation Beijing
Galeristin; Vitamine Creative Space, Guangzhou / The Shop, Beijing

Zhang Wei

 

 

 

fortschritt, veränderung, utopie

 


Kuratiert von Li Zhenhua, www.bjartlab.com

 

Übersetzung Chinesisch/Deutsch: Xu Pinxiu, Weina Zhao

Untertitel Guan Shengsheng, Deng Fangmin

 

Venues:
Four Zero Space, Hangzhou

in Kooperation mit Shanghai eARTS CN, Kurator: Li Zhenhua
September 2010

 

Mifan, Gruppenausstellung
VENUE_Room 208, NO.A3 Industrial Park-East, Shenzen CN

Dez 16 2009 - Jan 8 2010

 

Mifan, Gruppenausstellung, Organisator: ASAP
Kurator: Karel Dudesek
AnniArt Gallery, 798 Dashanzi Art District, Peking CN
Nov 8 - Nov 26, 2009

project launch: CPU:798, Peking CN, 2008

 

 

Written, filmed and edited by Sylvia Eckermann and Gerald Nestler

 

Drehorte: Peking, Krems, Shanghai, Stopfenreuther Au und Wien.


Breathe My Air. a paradoxical conversation piece
© 2008-2010 by Sylvia Eckermann and Gerald Nestler

 

Das Projekt wurde unterstützt von:

Kulturforum Peking
Bundesministerium für Unterricht, Kultur und Kunst
Kulturabteilung der Gemeinde Wien

 

gefördert sponsored by